Vegane Panna Cotta Tarte mit Admi-Rosso Fruchtspiegel

Zutaten Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 45 g Zucker
  • Prise Salz
  • 125 g vegane, kalte Butter (s. unten)

Zutaten Vegane Panna Cotta:

  • 500 ml Kokosmilch, gut geschüttelt
  • 75 ml Reissirup oder Agavendicksirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Beutel Agar Agar

Zutaten Admi-Rosso-Fruchtspiegel:

  • 100 ml Roter Traubensaft
  • 400 ml Admi-Rosso
  • 1 Beutel Agar Agar

Dekoration:

Erdbeeren, Granatapfel-Kerne, Himbeeren, Feigen…


Veganen Mürbeteig herstellen

Für den Mürbeteig Mehl mit dem Zucker, Salz und der Butter mit den Knethaken des Mixers verkneten. Das kalte Wasser hinzufügen, weiterkneten und ggf. mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugeln formen und in Frischhaltefolie für mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Eine Tarteform ausbuttern, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. Der Kreis sollte etwas größer als die Tarteform sein. Den Teig vorsichtig in die Form legen und an den Rändern andrücken. Überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden und mit der Gabel kleine Löcher auf dem Tarteboden eindrücken.

Mürbeteig Blindbacken

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und auf dem Teig ein rundes Stück Backpapier legen. Darauf Hülsenfrüchte oder Reis streuen und im Ofen 12 Minuten backen. Vorsichtig die Hülsenfrüchte oder Reis von der Form entfernen und nochmals 3-4 Minuten weiterbacken. Die Tarteform aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Den Tarteboden auf eine Kuchenplatte heben.

Panna Cotta Creme

Für die Panna Cotta Schicht die geschüttelte Kokosmilch in einen Topf geben. Sirup, Vanilleextrakt und Agar Agar hinzufügen und gut verrühren. Den Topf auf mittlerer Temperatur für 2 Minuten zum Köcheln bringen – dabei ständig rühren. Die Panna Cotta Creme auf den Tarteboden bis etwa zur Hälfte füllen. Vorsichtig in den Kühlschrank stellen und für einige Stunden vollkommen erkalten lassen.

Fruchtspiegel

Für den Fruchtspiegel den Traubensaft in einen Topf geben und das Agar Agar Pulver hinzufügen. Unter Rühren zum Kochen bringen und 1-2 Minuten köcheln lassen. Den Saft von der Herdstelle nehmen und den Admi-Rosso hinzufügen. Die abgekühlte Tarte aus dem Kühlschrank nehmen und die Admi-Rosso-Mischung vorsichtig darauf giessen. Dabei darauf achten, dass die Füllhöhe nicht über den Rand des Mürbeteiges steigt. Vorsichtig in den Kühlschrank stellen und ein paar Stunden erkalten lassen.

Zum schluss mit frischen Früchten dekorieren.

Rezept und Fotos: Lisa Nieschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.